14. Tag, Landunvez – Brignogan-Plage, 71 km

Samstag, 08.08.15

Heute scheint wieder die Sonne, als wäre nie was gewesen.

Wir kommen gut voran. Umfahren die Mündung der Flüsse Benoit und Wrach, genießen  den Blick von der Landspitze hinter dem Ort Landeda, kurzer Besuch der Kapelle St-Michel und dann sind wir auch schon am heutigen Etappenziel.

Wir übernachten heute zum ersten Mal auf einem Ein-Sterne-Platz. So tief sind wir gesunken. 😉 Es gibt kein Internet, die Duschen kosten extra und man spricht nur noch französisch. Aber egal ,wir sind ja bescheiden. Unser Essen haben wir dabei. Wir sind an einigen Zwiebelfeldern vorbeigekommen und Zwiebelsuppe mit geklauten Zwiebeln schmeckt eh am besten.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.