7. Tag, Karlstadt – Bettingen ( nahe Wertheim )

Samstag, 21.06.14 Sommeranfang, 65 km

Wir leisten uns heute mal ein ausgiebiges Frühstück im Campingplatzcafe. Auch mal schön, so ganz ohne Arbeit und mit Zeitung.
Nach 15 km sind wir schon in Gemünden, die Dreiflüssestadt Frankens.
Hier münden Sinn, fränkische Saale und Wern in den Main. Wir sind immer noch im fränkischen Weinland, westlich liegt der Spessart.
Der nächste interessante Ort ist Lohr a. Main. Diese Stadt ist schon älter als 1200 Jahre. Schnucklige Fachwerkhäuser säumen die Fussgängerzone. Wir halten uns eine Weile hier auf und sehen uns auch das Schloss an. Ein ( geschäftstüchtiger? ) Apotheker, hier im Ort, hat 1986 herausgefunden, dass Schneewittchen hier gelebt hat. Es gab eine 2. Frau eines Amtsvorstehers, die sehr eitel war und als Geschenk von ihrem Mann einen kostbaren Spiegel erhielt. Sie wohnte mit Mann und Stieftochter im Schloss … konnte die Stieftochter nicht leiden … und wir wissen ja alle wie es weiter ging. Die 7 Zwerge waren kleinwüchsige Bergknappen ode Kinder, die damals auch in Bergwerken arbeiten mussten. Der Spiegel ist heute noch im Museum zu besichtigen und trägt eine geheimnisvolle Inschrift, wie mit der Sünde der Eitelkeit umzugehen ist. Na ja, wer’s glaubt. Den Tourismus hat es auf alle Fälle gefördert, die Stadt ist voll, auch viele, viele Fahrradfahrer.
Moni hat heute ihren Ach-ich-weiss-nicht-warum-schon-wieder-so-viele-Kilometer-Tag. Ich hatte den gestern. Man merkt es selber garnicht so, aber es erwischt jeden Tourenradfahrer irgendwann. Man hat nicht so richtig Lust, ist müde, was noch 30 Kilometer? NächstenTag geht es dann meist wieder. Passiert eben so alle 6 Wochen, oder so. 🙂
Wir machen heute auf gemütlich. Hier einen Kaffee und dort noch einen.
Um 17:00 Uhr sind wir auf dem Campingplatz. Heute spielt Deutschland gegen Ghana. Aber gleichzeitig gibt es Sonnenwendfeuer. Na mal sehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.