Wien, die Kulturstadt

Tag 22 – 24, Samstag 27.09.14 bis Montag 29.09.14, etliche Kilometer zu Fuß.

So, wir haben wirklich alles besichtigt, was man hier besichtigen kann.
3 Tage Wien. Hier eine kleine Zusammenstellung: die Innenstadt, Museumsdepot, ewig lange Einkaufsmeile (Mariahilfstrasse), 2 schicke Kaffeehäuser, darunter Cafe Zentral, das Haus des Meeres im alten Flakturm, Riesenflohmarkt, Stephansdom, Pestsäule, Schloss Schönbrunn mit Park, Labyrinth, Kronprinzengarten und Gloriette, den Prater, da ist wohl das ganze Jahr Oktoberfest, nach den Bierzelten zu urteilen, schwindelerregende, angstmachende Fahrattraktionen und natürlich das alte Riesenrad, die Hofburg alt und neu, Wiener Schnitzel, nicht nur besichtigt, sondern auch gegessen ……und was weiß ich noch alles.
Morgen geht es nach Hause, nach fast 4 Wochen. Wird auch Zeit. Auch wenn jetzt die Sonne scheint, das Wetter wird immer herbstlicher. Kein Wunder, übermorgen ist bereits Oktober.
Resümee: War wiede mal eine tolle Tour,auch wenn es manchmal etwas regnerisch und kühl war. Wir haben wirklich viel gesehen. Mal sehen, vielleicht geht es irgendwann mal weiter Richtung Schwarzes Meer.

Verluste dieser Reise: Ich habe tatsächlich 2 Fahrradständer verschlissen. Erst der dritte, massivere brachte Linderung. War doch zu schwer das Rad. Einen platten Reifen gibt es zu beklagen und ich musste die Schaltung unterwegs nachstellen lassen. Meine Regenüberschuhen…. eingerissen und ganz, ganz traurig, nach über acht Jahren, meinen treuen Fahrradschuhe. So viele Reisen hatte ich mit ihnen schon erlebt. Hmh, aber 8 Jahre sind auch eine lange Zeit.

Also Leute, schaut mal wieder vorbei! Bis zur nächsten Tour!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.