11. Tag, Grambin – Korswandt (Usedom)

13.09.16, Dienstag, 55 km

Hinter Bugewitz liegt das größte Hochmoor Deutschlands. Das Anklamer Torfmoor. Der Radweg führt genau daran vorbei. Sieht beeindruckend aus mit den ganzen abgestorbenen Bäumen. Eine reiche Tierwelt hat sich hier entwickelt. Auch Biber gibt es hier.
Wir nehmen die Personen- und Fahrradfähre von Kamp nach Karnin und betreten dort usedomschen Boden… Hurra! Nun ist es nicht mehr weit bis zum Endziel unserer Reise.
Allerdings müssen wir bis Korswandt noch einige bissige Steigungen überwinden. Aber das haben wir ja bereits trainiert.
Morgen geht’s bis Zinnowitz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.